Wie funktioniert sie?

Bei einem gesunden Menschen besteht das Energiefeld aus harmonischen Schwingungen. Wenn der Körper aber mit Erregern, Pilzen oder Viren zu tun hat, also belastet ist, kommen disharmonische Schwingungen dazu und verändern die „gesund“-Frequenz. 

Ob zur Diagnose oder Behandlung – Sie werden bei der Bioresonanztherapie nichts spüren – sie ist total schmerzfrei. Das Bioresonanz-Gerät nimmt die disharmonischen Schwingungen auf und wandelt sie durch körpereigene Energie in harmonische Schwingungen um. So können fehlerhaften Frequenzen gelöscht und die „gesund“-Schwingung wieder hergestellt werden.

Wissenschaftlich ausgedrückt

Die Atome der Körperzellen sind immer in Bewegung und geben dabei elektromagnetische Signale ab. So entstehen Schwingungen im Gewebe, die für jeden einzelnen Menschen bzw. Organismus typisch und damit „gesund” sind. Durch z.B. eine Belastung mit Krankheitserregern gerät die „gesund“-Schwingung aus dem Takt. 
Mit der Bioresonanztherapie kann die negative Veränderung erkannt werden, bevor erste Symptome entstehen, bzw. wenn Sie bereits erkrankt sind ist Bioresonanz eine Möglichkeit zu Erkennen was das Problem ist und dieses Problem auch zu beseitigen.

Therapie-Ziel:

Krankheiten verhindern und chronische oder akute Beschwerden nachhaltig lindern. Durch Stärkung Ihres Organismus funktioniert die körpereigene Entgiftungsfunktion wieder, so kümmert sich Ihr Körper um belastende Stoffe und schädliche Mikroorganismen, sie werden ausgeschieden.